Eine Essenz

Der Dekor hat die wichtige Aufgabe, die Grenzen zwischen verschiedenen ornamentalen Ganzheiten und Systemen sichtbar zu machen, indem er sie überdeckt. Die Grenzen der verschiedenen formalen ornamentalen Gestaltungsfelder oder auch Gestaltungsräume werden durch diese Überdeckung zugleich dynamisiert. Das Vorbild jeden Dekors sind die Wolken; sie sind nichts material Festes, dennoch unübersehbar, und legen uns die Wahrnehmung von Bewegung und Räumlichkeit nahe, derer der einheitlich blaue Himmel entbehrt.
Quelle

Design der 80er Jahre – Abschnitt in:

Ästhetik gegen erzwungene Unmittelbarkeit

Ästhetik gegen erzwungene Unmittelbarkeit

Buch · Erschienen: 1986 · Autor: Brock, Bazon · Herausgeber: von Velsen, Nicola

Themen
Design, Ästhetik

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.